Money, Money, Money – Oder wie Du mit Leichtigkeit Geld und Erfolg in Dein Leben ziehst

geld-erfolg-mit-leichtigkeit

Letztes Wochenende habe ich mein Seminar „ThetaHealing Manifestieren und Fülle“ gehalten und am Anfang habe ich die Teilnehmer gefragt, was ihrer Meinung nach der Grund dafür ist, dass sich so viele Menschen nicht das in ihr Leben manifestieren, was sie wirklich wollen. Die Antworten waren fast identisch: „Weil sie nicht wissen, was sie wirklich wollen.“ und „Weil sie es sich nicht erlauben.“

Ja, das stimmt beides. Wenn Du nicht weißt, was Du willst, wirst Du wahrscheinlich nichts bekommen bzw. Du glaubst immer, dass Du das falsche bekommst. Im Grunde bekommst Du genau das, was Du Dir bestellt hast, denn das Universum ist ein grandioser Wunscherfüller. Es liefert Dir genau das, was Du bestellt hast. Auch, wenn Du das nicht glaubst. Geh einfach mal mit einem Zettel in den Supermarkt und schreibe drauf: „Ist mir egal.“ oder „Ich will keine Gurken.“ Dann wirst Du schon sehen, was da so alles in Deinem Wagen landet.

Und wenn Du Dir nicht die Erlaubnis gibst, dass alle Deine Wünsche erfüllt werden, dann wird es auch nicht klappen mit dem Manifestieren. Oder glaubst Du, dass Du die Erlaubnis hast, dass Erfolg und Geld oder was auch immer Du willst in Dein Leben kommen dürfen?

Wenn Du glaubst, Du glaubst, dann glaubst Du nur Du glaubst

Ganz viele sagen dann „Aber ich glaube doch daran. Und ich erlaube es mir und ich weiß auch genau, was ich will.“ Das ist schön und gut. Nur, was ist, wenn Du nur glaubst, dass Du es glaubst? Das ist ganz schön verwirrend, oder?

Als ich anfing Seminare zu geben, habe ich mir ganz viele Teilnehmer bestellt. Und überhaupt habe ich mir bestellt, dass meine Seminare stattfinden. Sie haben auch alle stattgefunden und ich hatte auch in jedem Seminar Teilnehmer – anfangs weniger und jetzt werden es immer mehr. Allerdings nur, weil ich davor etwas dafür getan habe.

Niemand hat sich angemeldet

Das Problem war nämlich, dass ich nicht wirklich daran geglaubt habe. Mein Verstand war überzeugt davon, dass es möglich ist und mein Unterbewusstsein hat nicht daran geglaubt. Unbewusst hatte ich eine Riesenangst davor, dass sich niemand anmelden würde. Und was glaubst Du was passiert ist? Nichts. Es hat sich niemand angemeldet. Erst als ich diese Blockaden gelöst hatte und in die Leichtigkeit kam, trudelten ganz viele Anmeldungen rein.

Natürlich darfst Du auch ins Handeln kommen, wenn Du Deine Wünsche manifestieren willst. Nur ohne Leichtigkeit geht gar nichts. Mit Leichtigkeit kannst Du Geld und Erfolg und alles, was Du willst in Dein Leben ziehen.

„So leicht kann das doch nicht gehen!“ sagst Du? Stimmt, denn das Wichtige ist ja überhaupt erst mal in die Leichtigkeit zu kommen. Wenn die Leichtigkeit mal da ist, dann wird alles ganz leicht.

Und Leichtigkeit kann erst kommen, wenn die Blockaden und Hindernisse aus dem Weg geräumt sind. Denn wenn die nicht gelöst sind, kannst Du Dir Affirmationen aufsagen so viele Du willst. Dein Unterbewusstsein wird sie nicht glauben. Und da sind wir wieder beim Glauben. Nur weil Du glaubst, dass Du einen Glaubenssatz nicht hast, heißt das noch lange nicht, dass Du den Glaubenssatz nicht hast.

Glaubenssätze sind Dein tiefes inneres Wissen

Das hat sich im Seminar auch wieder gezeigt. In diesem Seminar werden über 100 Glaubenssätze getestet, die uns daran hindern können an Erfolg und Wohlstand zu glauben. Und sie werden natürlich auch aufgelöst. Diese Glaubenssätze sitzen nicht nur auf der mentalen Ebene, sondern auch auf der historischen Ebene, der genetischen Ebene oder auf der Seelenebene.

Wie das mit den Glaubenssätzen oder auch unbewussten Programmen ist, kannst Du in meinem Artikel I believe in miracles – Oder weißt Du wirklich was Du glaubst nachlesen. Die Glaubenssätze, die im Seminar bearbeitet werden, sind solche, bei denen man bei bewusstem Lesen manchmal wirklich den Kopf schüttelt und sagt: „Den habe ich nicht. Wer glaubt denn sowas?“ Und durch den kinesiologischen Muskeltest stellt sich dann heraus, dass er doch da ist. Unser Unterbewusstsein weiß viel mehr als unser Verstand. Das ist das tiefe innere Wissen. Die tiefe innere Überzeugung, dass etwas so ist, wie es ist.

Und wenn ich von Wohlstand oder Erfolg spreche, dann spreche ich nicht nur von Geld und materiellen Dingen. Erfolg bedeutet für mich einfach nur zu tun, was ich liebe. Und Wohlstand bedeutet für mich, dass ich mir meine Wünsche erfüllen kann. Und das steht jedem zu. Auch, wenn das viele nicht glauben.

Menschen, die das nicht glauben und der Meinung sind, dasss es eher den anderen zusteht, sind oft in einer Art Opferhaltung. Jeder verdient so viel wie er verdient. Dich für ein Opfer zu halten (auch unbewusst) könnte eine der Blockaden sein, die Dich davon abhält in die Leichtigkeit zu kommen.

Und dann wären da noch Reue, Missgunst, Verbitterung, Groll, Gier, Wut, Schuldgefühle und noch so Vieles mehr, was Dich von einem Leben in Leichtigkeit abhalten kann.

Magst Du „Großverdiener“?

Vor ein paar Wochen schrieb mich eine Frau an, weil sie das Seminar zu teuer fand. Sie schrieb, dass sie schon seit Jahrzehnten Energiearbeit machte und wüsste, wie solche Seminare aufgebaut seien. Außerdem war sie der Meinung, dass dieses Wissen jedem zugänglich gemacht werden sollte und nicht nur den „Großverdienern“.

Und sie war überzeugt davon, dass ich nach dieser Mail bestimmt nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte. Da ich keinen Groll gegen Menschen mit anderen Weltbildern hege, antwortete ich ihr verständnisvoll und freundlich. Ich habe nichts mehr von ihr gehört.

Etwas zu teuer finden, bedeutet im Grunde es sich nicht wert zu sein. Egal, ob man etwas kaufen will (ganz unabhängig davon, ob das Geld schon da ist oder nicht) oder ob man etwas verkaufen will. Falls Du Produkte oder Dienstleistungen anbietest, hat der Preis, den Du dafür festsetzt auch etwas mit Deinem Selbstwert zu tun.

Klar kann es sein, dass diese Frau sich das Seminar im Moment nicht leisten kann. Und ein Geldthema scheint da zu sein, denn sonst hätte sie nicht genau dieses Seminar auf meiner Seite gefunden. Und was scheinbar auch da ist, ist ein gewisser Groll gegen „Großverdiener“.

Wenn Du das Gefühl hast, dass andere zu viel verdienen, hat es immer etwas mit Dir zu tun. Du verspürst Groll, der Dich kostbare Lebensenergie kostet. Klar gibt es Menschen, die sehr viel Geld und sehr viel Erfolg haben und vielleicht nicht gerade die angenehmsten Zeitgenossen sind. Das sind dann auch nicht meine Vorbilder, denn zu meinen Vorbildern gehören ausschließlich glückliche Menschen, die mit Freude Geld verdienen und damit auch Gutes tun.

Wenn Du etwas bereust, was Du getan oder nicht getan hast, wirst Du immer Angst haben bestimmte Fehler zu wiederholen.

Wenn Du anderen ihr Geld oder ihren Erfolg missgönnst, wirst Du selbst auch kein Geld oder Erfolg in Dein Leben ziehen.

Fokussiere Dich auf das, was Du willst

Es geht also darum, erst mal die Blockaden aus dem Weg zu räumen, damit alles wieder ins Fließen kommen kann und sich eine natürliche Leichtigkeit einstellen kann. Die natürliche Leichtigkeit sorgt dafür, dass Du Geld, Erfolg, Gesundheit und alles, was Du Dir wünschst in Dein Leben ziehen kannst. Natürlich darfst Du auch was dafür tun. Und genau darum geht es ja, denn das wird auch leichter. Die natürliche Leichtigkeit sorgt dafür, dass Du handelst ohne ständig Angst vor Fehlern zu haben.

Fragst Du Dich, ob ich damit nicht ein bisschen übertreibe? Oder dass es doch nicht so einfach gehen kann? Das sind berechtigte Fragen, denn wer bin ich, dass ich Dir erzählen kann, dass Du nur Leichtigkeit brauchst, um alles zu bekommen?

Wo fang ich an? Mein Leben war so ziemlich alles, was ich eigentlich nie haben wollte. Die Einzelheiten erspare ich Dir lieber, denn diese Energie dient mir nicht. Das ist übrigens auch wichtig um in die Leichtigkeit zu kommen. Lasse die Vergangenheit in Frieden hinter Dir und fokussiere Dich auf das, was Du willst.

Und jetzt? Mein Leben ist toll. Es ist leicht und ich habe Spaß. Ich lebe in einer Traumbeziehung, was vorher nicht möglich war, weil ich die Fehler lieber bei den anderen gesucht habe als bei mir. Ich liebe meine Arbeit und ich verdiene damit Geld. Das ist purer Luxus. Und den habe ich mir verdient. Nicht, weil ich mich dafür besonders angestrengt habe oder weil ich etwas Besonderes dafür geleistet habe. Einfach nur, weil ich überzeugt davon bin, dass ich es verdient habe. Das ist mein Glaubenssatz. Dieser und noch viele andere. Und Du hast es auch verdient – wenn Du es glaubst.


Ob du glaubst du kannst es oder ob du glaubst, du kannst es nicht: Du hast immer Recht!

 Henry Ford


Und für diese neuen Überzeugungen habe ich sehr viel getan. Ich habe sehr viele Blockaden aufgelöst. Ich wusste gar nicht, dass ein einzelner Mensch so viele Blockaden haben kann. Und vielleicht kommen auch noch welche. Sie zeigen sich dann, wenn sie dran sind. Es hat Zeit und Geld gekostet sie alle aufzulösen und ich hätte keine Minute und keinen Cent besser investieren können.

Fragst Du Dich immer noch, ob ich damit nicht ein bisschen übertreibe? Oder dass es doch nicht so einfach gehen kann? Dann muss ich Dir sogar recht geben. Ja, Du hast absolut recht damit, denn es ist Deine Überzeugung. Und Du kannst selbst entscheiden, ob Du sie behalten willst oder nicht.

Wie ist das bei Dir?
Kennst Du Deine Glaubenssätze?
Bist Du sicher?
Schreib mir gerne eine Nachricht oder hinterlasse mir einen Kommentar.

In meinen Seminaren unterstütze ich Menschen dabei ihre Schöpferkraft wieder zu entdecken und sich an ihre intuitiven Fähigkeiten zu erinnern. Wenn Du das auch mal erfahren willst, findest Du hier den nächsten Termin für die ThetaHealing Basic Ausbildung.

Lebe wie Du willst! Vertraue Deiner Intuition! Alles ist eins!

Alles Liebe für Dich!

Unterschrift

PS: Dieser Artikel hat Dir gefallen? Melde Dich gleich hier für meine E-Mail-Updates an, damit Du in Zukunft als erstes von neuen Artikeln erfährst.

weitere Artikel

Diesen Beitrag teilen